Willkommen auf der Internetseite der

Tagesgruppe Heldenburg

 

Wer wir sind

Seit 2005 arbeitet unser multiprofessionelles Team engagiert und erfolgreich auf der Basis eines besonderen, integriert psychotherapeutisch-pädagogischen Konzeptes.

In die "Heldenburg" werden Schulkinder, Helden, aufgenommen, deren Seelen sich nach besonders belastenden Lebensereignissen verändert haben. Alle Helden erhalten passgenaue pädagogische und therapeutische Angebote, einzeln oder auch in Gruppen. Durch unsere intensive Arbeit mit den Bezugspersonen der Helden, in der wir - die seelischen Besonderheiten jedes Helden beachtend - spezielle pädagogische Handlungsstrategien für den Alltag entwickeln helfen, gewährleisten wir den Übertrag des Gelernten in das soziale "Heldenumfeld".

 

Was wir können

Mit unseren Fahrzeugen oder dem ÖPNV erreichen die Helden nach Beendigung des Unterrichts an allen Wochentagen die "Heldenburg", um dort bis zum Nachmittag Neues zu lernen und zu erfahren, zu spielen oder sich kreativ zu betätigen.

Wie kann ich Konflikte anders und vor allem gewaltlos lösen? Wie kann ich lernen, mit meinen Gefühlen anders umzugehen? Wie kann ich mich selbst beschützen? Bei wem kann ich Schutz, Hilfe und Unterstützung finden? Wie kann ist feststellen und erleben, was ich kann? Diese Fragen können in der Heldenburg neu beantwortet werden. Ein gemeinsames Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Spielverabredungen sind hier ebenso möglich wie spezielle Förderung durch Sozial- und Heilpädagogik, Psychomotorik, Psycho- oder Traumatherapie. Im Heldenstammtisch und durch die Heldensprecherwahl können Helden sich als wichtige Mitglieder einer Gruppe erleben und sich demokratisch an der Gestaltung des Zusammenlebens in der Heldenburg mitbeteiligen.

Auch unser Angebot zur Arbeit mit den Bezugspersonen ist vielfältig: wir bieten rhythmisch wechselnde, therapeutische und pädagogische Elternarbeit einzeln oder in Gruppen an. Diese wird durch ein offenes Elterncafe, vom Elternrat organisierte Ausflüge und Aktionen für die ganze Familie erweitert.

 

Was wir nicht können

Wir können keine Wunder bewirken oder Geschehenes ungeschehen machen. Wir können sicher nicht erreichen, dass die Helden ihre Vergangenheit vergessen, aber wir können sie als Experten für das Leben mit belastenden Ereignissen wertschätzen und versuchen, die Fähigkeiten, die ihnen bisher immer geholfen haben, anders zu nutzen.

 

Wer kann Held werden?

Wir stehen bereit

- für Kinder, die Schulschwierigkeiten oder Probleme im Umgang mit anderen Menschen haben,

- für Kinder, die fürchten nicht gemocht oder gewollt zu sein,

- für Kinder, die mit ihren Gefühlen nicht gut zurechtkommen,

- für Kinder, die sich nicht konzentrieren können oder leicht in Streit mit anderen Menschen geraten,

- für Kinder, die Schlaf-, Ess- oder andere körperliche Probleme haben, ohne körperlich krank zu sein.

 

 

Grundsätzlich sind alle Helden freiwillig bei uns und auch nur dann, wenn sie unsere Hilfe wünschen und sich wirklich verändern wollen.